Was hat Karrierecoaching mit mir zu tun?

Oft werde ich gefragt, „was meinst du eigentlich mit Business & Life Coaching“? Oder: „Machst du auch Karrierecoaching?“ Vorab: ja, ich begleite auch Karriere im Coaching. Aber nicht nur. Denn nach meiner Auffassung haben wir jetzt und hier genau ein Leben. Das bedeutet für mich, dass alles was unsere Karriere und das Businessleben allgemein betrifft untrennbar mit unserem Leben verbunden ist.

Deshalb Business und Life.

Das ist einer der Gründe, warum ich das Wort „Work-Life-Balance“ zu meinem Unwort erklärt habe. Es gibt für mich nicht das eine oder das andere. Sondern Karriere, Business, sind in unserer Gesellschaft Teil des einen Lebens und damit gibt es für mich im Karrierecoaching oder im Businesscoaching unbedingt den Ansatz, das Gesamte zu betrachten.

Was macht unser Leben rund?

Das ist für mich eine der zentralen Fragen, die einen nachhaltigen Karriereweg ausmacht. Das bedeutet, dass Karriere oder ein erfüllendes Berufsleben (jeder hat seine eigene Definition) zu allererst damit beginnt, herauszufinden, „Woher komme ich? Was ist mir unbedingt wertvoll? Was brauche ich, damit es mir gut geht? Was brauche ich, damit ich mich entwickeln kann? Welche Gegebenheiten brauche ich, damit ich etwas (aus meiner Sicht) Wertvolles und Sinnvolles schaffen kann?“ So beginnt also der „runde Weg“ bei uns selbst, aus unserer Mitte heraus. Besonders Spaß macht das Ganze, wenn wir es schaffen, einen Lebenskreislauf mit einigen Stammkomponenten zu schaffen, die wir wie ein Rad rund in Schwung halten.

Karriere ist kein Widerspruch zu authentisch

Nachdem ich in letzter Zeit viel über die Auslegung des Wortes „authentisch“ lese, ist es mir wichtig an dieser Stelle kurz noch zu erwähnen, wie ich das Thema Authentizität im Karrierecoaching sehe. Authentisch heißt für mich, mit den oben beschriebenen Fragen und Antworten bei mir anzukommen und zu sehen, was mich ausmacht. Also mit welchen Potenzialen und Stärken sind wir ausgestattet und wie können wir diese nutzen. Zweitens, was macht das Unternehmen aus und wie passt das zu mir? Drittens geht es darum abzuwägen, wie wir unseren Karriereweg dort beschreiten wollen und uns einbringen und entwickeln, damit er für uns und das Unternehmen erfolgreich und sinnvoll ist. Parallel dazu: wie haben wir uns allgemein unser Leben vorgestellt, wie leben wir es gerade und wie passt der Karriereweg oder Karrierewunsch jetzt und künftig in unser Leben. Das nenne ich authentisch.

 

 

 

Print Friendly